Philosophie

Aus Freude an der Musik zu hohen Leistungen!

IMG_1151_edited.png

Musik ist Sprache.
 

Zum Erlernen der musikalischen Sprache und des Klavierspiels beginnen wir mit den Grundlagen. Mittels Melodie und Rhythmus improvisieren wir kleine Geschichten. Insbesondere bei den Jüngeren spielt das aktive "Hören", das phantasievolle "Spielen" und elementare Improvisation eine wichtige Rolle. Ebenso wichtig sind pianistische Grundlagen wie korrekte Handhaltung und Klangqualität.


Musik ist Freude.

 

Keine zwei Schüler sind gleich. Sogar Geschwister unterscheiden sich sehr in Motivation und Temperament. Ich versuche, die individuellen Stärken altersgerecht zu fördern und verschiedene Musikrichtungen in den Unterricht zu integrieren.  So kann jeder Schüler die Schönheit der Musik auf eigene Weise entdecken.


Musik ist eine Herausforderung.

 

Mit Zeit und Übung kommen Erfolg und Selbstbewusstsein. Schüler freuen sich über Gelegenheiten, vor Publikum aufzutreten und Freunden und Eltern ihr Können zu zeigen. Bei Interesse bereite ich Schüler gerne auf Wettbewerbe wie z.B. Jugend Musiziert und Unter-, Mittel- und Oberstufenabschlüsse (nach den Kriterien der VdM) vor.